Skip to main content

Dolomiten 2015

Kurvige schmale Straßen, hochgelegene Pässe, grandiose Aussichten, gutes Essen, das abwechslungsreiche Abendprogramm und vor allem die perfekte Planung machten dieses Wochenende zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Hannelore und Klaus-Peter hatten die Touren perfekt vorbereitet und ausgearbeitet, das beste Hotel in St. Ulrich ausgesucht und das Rahmenprogramm optimal gestaltet. Darüber hinaus vermittelte uns Klaus-Peter dank seines umfangreichen Wissens viele interessante Fakten und Hintergrundinformationen über die Region Südtirol.

Für die Teilnehmer, die schon am Donnerstag vor Ort waren, hatten Hanne und Klaus-Peter bereits einen sehr schönen Tagesausflug organisiert. Zuerst über Passstraßen ins Ladinische Museum, um ein wenig einzutauchen in die geologische Geschichte der Dolomiten und die ladinische Kultur und Sprache. Nach einer "Jause" ging es weiter zur Pfarrkirche St. Andrä, einem sehr idyllischen Friedhof mit einer hübschen Kirche und Kapelle. Am Abend versammelten sich dann alle Teilnehmer nach einem Begrüßungscocktail im Restaurant des Hotels zum ausgezeichneten Dinner.

Am Freitag hieß es früh aufstehen. Um 9.00 Uhr starteten wir die Motoren zur Sella Ronda Rundfahrt durch die herrliche Landschaft der Dolomiten. Es ging gleich sportlich los. Wir konnten dank des geringen Verkehrsaufkommens die Pässe in flotter Gangart hinauf und hinunterfahren. Sehr zur Freude unserer ambitionierten Fahrer. Am späten Nachmittag hieß es dann: hinein in Dirndl und Lederhose und in den Bus und hinauf zum Hospiz Sellerpass. Dort wartete bereits die Musikkapelle St. Ulrich. Mit einem Begrüßungsständchen empfing uns das Blasorchester in der Abendsonne draußen vor dem Haus. In den frisch renovierten Gasträumen wurden wir mit kleinen Gaumenfreuden verwöhnt. Schunkelnd und gut gelaunt genossen wir das Konzert mit zünftiger Blasmusik.

Auch am Samstag starteten wir früh. Bei strahlendem Sonnenschein und sehr angenehmen Temperaturen wurden die Cabriodächer geöffnet und die Pässe und kurvenreiche Straßen mit grandiosen Ausblicken befahren. Diese Dolomitentour führte uns wieder über viele schöne Pässe bis zur Marmolada. Über die Staumauer ging es hinauf zum Restaurant, wo wir uns auf der Terrasse bei großartiger Aussicht die Jause schmecken ließen. Auf dem Rückweg über das Sellerjoch hatten wir noch einmal Gelegenheit das wunderbare Panorama des Langkofels und der Marmolada zu genießen, weil wegen eines Radrennens die Straße kurz gesperrt war. Am frühen Abend erwartete uns dann der Sommelier zur Weinprobe im Weinkeller des Hotels. Präsentiert wurden Sekt, Weiß- und Rotwein aus der Region, hergestellt aus der Südtiroler Lagrein-Traube. Danach verwöhnte uns das Hotelrestaurant mit einem 7-Gänge Galamenü.

Sonntag früh endete die schöne Zeit in den Dolomiten mit der individuellen Heimreise. Beim Frühstück wurde noch darüber diskutiert, welche Route aufgrund der angekündigten langen Wartezeiten an den Grenzübergängen von Österreich nach Deutschland wohl die günstigste sei.

Ein ganz großes und herzliches Dankeschön noch einmal an Hanne und Klaus-Peter für dieses wunderbare Wochenende.

Mit Porsche Club Paderborn e.V. verbinden